Zurück
Maison Mollerus

Hochwertige Handtaschen aus Zürich

Im Jahre 1984 gründen Ernst Mollerus und seine Frau Monika das Modeunternehmen Maison Mollerus. Zu Beginn benennt Ernst die Firma Monika Mollerus – eine Liebeserklärung an seine Frau. Mit der Zeit wird aber aus Monika ‚Maison‘. Kurz nach der Gründung der Firma eröffnet das Ehepaar im deutschen Ruhrgebiet mehrere Modegeschäfte, die alle erfolgreich laufen. Was den ‚Mollerus‘ noch fehlt, sind Handtaschen im Sortiment. Als sie nach einer längeren Suche nach der passenden Marke nicht fündig werden, lancieren die Geschäftsleute ihre eigene Linie. Das ist die Geburtsstunde von Maison Mollerus. Die aus hochwertig beschichtetem Canvas hergestellten Taschen tragen alle einzigartige Namen. Bei seinen vielen Reisen durch Schweiz, kommt Ernst Mollerus auf die Idee die Taschenmodelle nach einer Stadt, einem Ort, einem Fluss oder Berg der Schweiz zu benennen. Deshalb hören Mollerus‘ Taschen auf so klangvolle Namen wie „Palü“ oder „Brissago“.

Weiterlesen...