Vom Glück und dem Oktopus

Ein Blick in die Anfänge und neuesten Innovationen von ASICS

Wer den Sport liebt, der liebt ASICS. 1949 gegründet, steht hinter dem berühmten Namen der japanischen Marke eine Philosophie, die bis heute ihre Gültigkeit besitzt. Ein Blick auf die Anfänge – und auf die jüngsten Innovationen.

Von den Saugnäpfen des Oktopus inspiriert: Basketballschuh, 1951.

In einer Welt, die sich immer schneller zu drehen scheint, gibt es nichts Besseres als Stress durch Bewegung abzubauen. Eine Tatsache, die einst auch den Gründer der heutigen Marke ASICS antrieb. Man schrieb das Jahr 1949, als der damals 31-jährige Kihachiro Onitsuka im japanischen Kobe seine Firma Onitsuka Co. Ltd. gründete und mit gerade einmal vier Angestellten die ersten Sportschuhe konzipierte. Auslöser des Vorhabens war seine Erschütterung über die Lage seines Landes nach dem Zweiten Weltkrieg. In Überzeugung, dass Sport der Schlüssel zu Gesundheit und persönlichem Glück ist und in der Folge zu einer zufriedeneren Gesellschaft führt, wollte er die Menschen wieder zu mehr Bewegung motivieren. Der Rest ist (Erfolgs-)Geschichte.

Der Durchbruch

Anfang der 1950er Jahre überzeugte Kihachiro Onitsuka zunächst mit einem Basketballschuh, zu dessen Noppensohle er sich in seinen Sommerferien von den Saugnäpfen eines eingelegten Oktopusses hatte inspirieren lassen. In den darauffolgenden Jahren fanden seine Sportsschuhe ihren Weg in beinahe alle Sportarten. 1956 waren sie bereits so populär, dass ein Modell als offizieller Olympiaschuh gesetzt war, Lasse Virén bei den Olympischen Spielen 1972 in München zu Gold lief und 80 Prozent der Volleyballer die Schuhe mit den charakteristischen Streifen trugen.

Goldlauf: Lasse Virén gewinnt 1972 über 5000 und 10'000 Meter in ASICS-Schuhen.
Kayano 26 Damen Laufschuh
ASICS Kayano 26 Laufschuh
exkl. MWST: CHF 239.90
GT 2000 8 Herren Laufschuh
ASICS GT 2000 8 Laufschuh
exkl. MWST: CHF 189.90
GEL-DS TRAINER 25
ASICS GEL-DS TRAINER 25
exkl. MWST: CHF 189.90
Gel DS Trainer 25
ASICS Gel DS Trainer 25
exkl. MWST: CHF 189.90


Von Kaizen und einem gesunden Körper

Die unternehmerische Erweiterung im Auge, schloss sich Kihachiro Onitsuka 1977 mit den Sportbekleidungsherstellern GTO und Jelenk zusammen. Der Name wurde zu ASICS geändert, dem berühmten Akronym, das für den lateinischen Satz „Anima Sana In Corpore Sano“ steht und so viel bedeutet wie „Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“. Ein Verständnis, das bis heute ebenso tief in der Firmen-DNA verwurzelt ist, wie die japanische Kaizen-Philosophie, der das stetige Streben nach Verbesserung zugrunde liegt.

Kihachiro Onitsukas Bestreben, seine Produkte stets weiter zu entwickeln zeigt sich eindrücklich am Beispiel des Laufschuhs „Asics Gel Kayano“. 1993 als ASICS Gel Kayano 1 lanciert, betritt 2020 bereits der Asics Gel Kayano 27 die Bühne. Bis heute der Laufschuhklassiker schlechthin und ausgestattet mit mehr als 20 Technologien aus der Biomechanik und der Sportwissenschaft. Oder anders gesagt: der Formel-1-Bolide unter den Performance Schuhe, nur bequemer.

Entdecken Sie die Produkte von ASICS in der Sportwelt auf der 4. Etage.