Zurück

Back to School: Fünf Überlebenstipps für Eltern

So schön die langen Sommerferien auch sind: Für die Kleinen heisst es demnächst «die Schule ruft!». Hier einige Ideen und Tipps, wie der Schulstart (ob erstmalig oder auch für Sechstklässler) mit möglichst viel Freude und wenig Stress gelingt.

1. Vorfreude aufbauen

Viele Kinder – ob Gross oder Klein – fühlen sich mit dem Schulstart nach den langen Sommerferien ein bisschen überfordert. Machen Sie die Schule schon vorher zum Thema und fragen Sie Ihr Kind, worauf es sich beim Schulbeginn freut. Ein Tipp aus eigener Erfahrung? Ein «Back to School»-Lieblingsessen planen nach dem ersten Schultag!

2. Material vorbereiten

Es braucht natürlich nicht jedes Jahr einen neuen Thek oder Rucksack, aber die Grundausrüstung für den Schulanfang sollte zumindest praktisch und sauber sein. Bereiten Sie mit Ihrem Kind das Nötige vor: Neben Schultasche braucht es in Kindergarten und Unterstufe in der Regel auch einen Turnsack, Finken, Turnzeug und Turnschuhe sowie Badehose (Mädchen müssen in den meisten Schulen Einteiler tragen im Schwimmunterricht). Checken Sie bei der Gelegenheit auch, ob Gummistiefel und Regenjacke noch passen!

3. Schulweg «proben»

Kommt Ihr Kind in ein neues Schulhaus? Auch wenn es bereits älter ist und allenfalls mit Velo oder ÖV in die Schule gehen wird, kann es sowohl Eltern, wie auch den Kids allfällige Nervosität nehmen, wenn man den Schulweg schon einmal «abläuft». So kennt man bereits allfällige Tücken im Verkehr und weiss auch, wieviel Zeit wirklich eingeplant werden muss.

4. Schuloutfit bereitlegen

Sie lachen jetzt, aber als Mädchen-Mama weiss ich, dass selbst Kindergärtner gerne ihre eigenen Kleider aussuchen! Ein «Back-to-School»-Outfit mit neuen oder Lieblingssachen (auch wenn es Shorts und T-Shirt sind) zu planen und für den grossen Tag bereitzulegen hilft auch, beim Kind die Vorfreude auf die Schule zu fördern.

5. Ordnungshelfer einrichten

Kreatives Chaos kann wunderbar sein, doch vielen Kindern fällt es schwer, die Übersicht zu behalten, wenn Schulmaterial auf Kinderzimmer trifft. Wenn man mit dem Kind vor dem Schulstart den Schreibtisch aufräumt und allenfalls ein paar hübsche Aufbewahrungsboxen als Ordnungshelfer einrichtet, fällt der Start in der Schule dann leichter. Älteren Kindern, die in der Schule öfter mit Arbeitsblättern hantieren müssen, kann eine Fächermappe helfen.

Und nun wünschen wir Ihnen – und Ihren Kindern, natürlich – einen guten Start in der Schule!

Alle Blogbeiträge ansehen