Giorgio Armani

Der Start zu seinem weltweiten Erfolg war seine erste Kollektion von Georgio Armani, die auf den Namen Giorgio Armani Borgonuovo 21, benannt nach der Mailänder Adresse seines Stammsitzes, hörte. Bewunderer lobten seine zeitlos- klassischen Kreationen für Herren. Nach der Linie für Herren, gründete Armani auch eine für Damen, die ebenso für Aufmerksamkeit in der Modewelt sorgte. Sein Unternehmen erweiterte Giorgio Armani um ein breiteres Markenangebot. Mit den Entwürfen der Uniformen für die italienische Luftwaffe gelang Giorgio Armani schliesslich der grosse Durchbruch. So wurde er über Nacht zum Lieblingsdesigner der Stars, der bis heute noch alle namhaften Hollywoodgrössen mit seinen Kleidern ausstattet. 1975 wurde mit der Gründung der Marke Giorgio Armani ein grosses Stück Modegeschichte geschrieben. Armani gehört bis heute zu den wichtigsten und erfolgreichsten Fashionlabels überhaupt. Seine Neuerfindungen wie innovative Blazer aus fliessenden Stoffen, Hosenanzüge für Damen oder die Kreation der Farbe Greige – eine Mischung aus Grau und Beige – revolutionierten die Modebranche. Giorgio Armani hat sein Grossunternehmen immer wieder ausgebaut und führt mittlerweile zahlreiche Zweitlinien wie Armani Collezioni oder Armani Jeans. Auch ins Beauty-Geschäft ist der Italiener eingestiegen: Unter dem Label Giorgio Armani Beauty bietet er luxuriöse Pflege- und Kosmetikartikel an.