NEW IN

Neues aus der Damenwelt

Damit Sie sich rechtzeitig auf die kühleren Tage vorbereiten können, präsentiert Ihnen Jelmoli die neuesten Kreationen aus den ersten Rängen der Fashionshows.

Kühle Designs und wärmender Charme

Werke bei denen die Handwerkskunst klar im Vordergrund steht, wie die von Erika Cavallini aus Italien, sind für Fashion-affine Fans besonders spannend. Die Entstehungsgeschichte der einzelnen Kunstwerke ist förmlich erlebbar. Eine Kollektion für Liebhaber grosszügiger Schnitte und klarer Linien ist auch die von Jonathan Simkhai. Das New Yorker Label schenkt beim Tragen seiner Designs ein Gefühl von unbeschwerter Weiblichkeit gleich mit. Hier treffen Sie auf ausdrucksvolle und kräftige Nuancen gepaart mit schimmernden Oberflächen, Metallic-Details und Cut-Outs, mit denen Sie alle Blicke auf sich ziehen.

Experimentelle Tradition

Farbenfrohe Muster, Stickereien und unterschiedliche Textilien machen graue Herbsttage direkt viel erträglicher. Besonders das Designerduo Peter Pilotto und Christopher De Vos schaffen es, eine Verspieltheit auszudrücken, die gleichzeitig Stärke und Strenge mit sich bringt. Wer ein Peter Pilotto-Design trägt, kann das mit grossem Stolz tun. Denn ein Kleid dieser experimentierfreudigen und gleichzeitig sehr traditionellen Herrschaften ist ein Kunstwerk in sich.

Diese und viele weitere Neuheiten sind in der Damenwelt auf der 2. Etage eingetroffen. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie dabei eine Vielzahl an neuen Brands und erfrischenden Kollektionen.  

Weiterlesen
NEW IN

Die neuen Taschen- und Schuhkollektionen sind eingetroffen

Was wäre ein Outfit ohne die passenden Taschen und Schuhe? Unvollständig. Dank der neuen Labels, die Sie ab sofort bei Jelmoli – The House of Brands finden, können Sie aus dem vollen schöpfen. Die neuen Pieces zeigen sich in ihrer ganzen Vielseitigkeit und verleihen jedem Look den letzten Schliff.

Accessoires & Schuhe gehören zum Kernsortiment von Jelmoli. Neben Stil-Kompetenz und Service wird eine vielseitige Auswahl an Schuhen und Taschen für jeden Geschmack und Anlass geboten.

Mit neuen Brands im Taschenhimmel

Die Taschen-Labels bei Jelmoli überzeugen nicht nur durch ausgezeichnete Verarbeitung und Qualität. Jede Marke hat eine ganz eigene Geschichte zu erzählen, was das Angebot so spannend und vielfältig macht. Die Designs für N°21 des Italieners Alessandro Dell'Acqua überraschen mit raffinierten Details. Das Londoner Label Joseph kreiert Luxus-Essentials für Job und Alltag. Geometrisch und puristisch mit klarem Farbkonzept präsentiert sich die Herbst/Winter-Kollektion von Nico Giani.

Schuhe sind der Schlüssel für einen gelungenen Look

Rochas Schuhe präsentieren den experimentellen Stil des Labels. Die aufregenden Modelle aus hochwertigen Materialien wie geschmeidigen Leder oder kostbarem Samt sind sowohl elegant als auch innovativ. Rochas begeistert mit funkelnden Verzierungen und markanten Formen mit einem Hauch von Dekadenz.  

Wer es eher minimalistisch mag, wird bei den angesagten Sneakers von Solovière aus Paris fündig. Solovière legt Wert auf feinste Lederarbeiten mit einer starken Identität. Das Pariser Label, das im Juni 2014 ins Leben gerufen wurde, steht für klassische Schuhe, die - analog zum perfekten weissen T-Shirt - immer passen.

Entdecken Sie jetzt alle neuen Brands sowie die jüngsten Kollektionen der bestehenden Marken in der Accessoirewelt im Parterre und in der Damenwelt in der 2. Etage.

 

Weiterlesen
Havaianas Pop-up

Gute Laune und Beachfeeling

Vom 2. Juli bis 11. August 2018 finden Sie eine riesige Auswahl der beliebten Flip Flops auf der Pop-up Fläche bei Jelmoli im Parterre.

Das Highlight: Sie können Ihren Havaianas einen persönlichen Touch verleihen und diese vor Ort mit stylishen Pins personalisieren lassen.

Seit seiner Gründung 1962 verbreitet Havaianas mit der legendären Gummisohle und seinen freundlich-fröhlichen Designs den brasilianischen Spirit auf der ganzen Welt. Die Marke Havaianas steht für Tragekomfort, Glück und Freiheit für alle Füsse in einer besonders schlichten und spontanen Form.

1962: Als alles begann...

Der Name Havaianas kommt aus dem Portugiesischen und bedeutet Hawaiianer. Das Design des ersten, 1962 entwickelten Havaianas-Paars ist inspiriert von den traditionellen japanischen Zori-Sandalen, deren Sohlen aus Reisstroh bestehen. Daher ähnelt die Beschaffenheit der Gummisohle der Havaianas auch heute noch Reiskörnern, eines der vielen kleinen Details, die Havaianas so unverwechselbar machen.

Bereits 1964 trug fast jeder Arbeiter in Brasilien ein Paar Havaianas. Handelsreisende in ihren Volkswagen-Lieferwagen mit Vintage-Charme fuhren in die brasilianischen Orte auf dem Land, um dort Havaianas direkt aus ihrem Lieferwagen heraus zu verkaufen. Diese Lieferwagen wurden immer mit großer Begeisterung begrüßt und die Schuhe wurden in einfachen Plastiktüten verkauft.

Havaianas sind die echten Original-Zehenstegsandalen aus Gummi. 1966 liess Alpargatas, das Mutterunternehmen von Havaianas, das Modell patentieren — als „eine neue Sohlenart mit einem Riemen“.

Entdecken Sie vom 3. Juli bis 11. August 2018 die beliebten Flip Flops auf der Pop-up Fläche bei Jelmoli im Parterre.

Weiterlesen

Kühle Business-Looks für heisse Tage

Wenn das Thermometer auf 30 Grad klettert und wir mit dem Velo ins Büro anstatt an den See fahren, stellt sich wie jedes Jahr die Frage: Was ziehen wir an, um leicht gekleidet den Büro-Dresscode zu wahren und modisch zu überzeugen?

So stylen Sie sommerliche Office-Outfits

Bleistiftröcke, Hemdkleider und Wickeldresses wie von Diane von Furstenberg sind eine elegante Alternative zu Shorts und Mini-Röcken. Diese passen ebenso wenig zum Business-Dresscode wie zu enge und weit dekolletierte Tanktops und sollten lieber für das Freibad reserviert werden.

Mit luftigen Blusen in Wickel-Optik, mit Trompetenärmeln oder Schleifen-Details wie von Eleventy punkten Sie nicht nur beim Meeting mit dem Chef. Die Klassiker unter den Büro-Oberteilen funktionieren auch beim anschliessenden Afterwork-Drink mit den Freundinnen.

Sogar Maxikleider mit Blumenprints sind im Büro erlaubt. In der Kombination mit monochromen Blazern lockern strenge Business-Looks auf. Der Schmuck zum Blumenkleid sollte eher dezent ausfallen, da die Prints schon für sich sprechen.

Blazer aus Leinen, Baumwolle oder Seide wie von Joseph und Femme by Michele Rossi sind für heisse Tage ideal, weil sich diese Materialien leicht und kühl auf der Haut anfühlen. Kombinieren Sie dazu angesagte Culottes, Marlenehosen oder Cigar-Pants mit eleganten Loafern, Slippers oder Mules. So wirkt das Outfit modern und seriös zugleich.

Entdecken Sie mehr Office-Looks in der Damenwelt in der 2. Etage.

Weiterlesen