Zurück

Das kleine Einmaleins des Teetrinkens

In England gehört er sowieso täglich dazu, absolut unabhängig von Witterung, Weltgeschehen oder Tageslaune. Bei mir steht aber der Teekonsum in direktem Zusammenhang mit den Jahreszeiten... und je kürzer die Tage werden, desto lieber feiere ich ein kleines, privates Teeritual!

Da es so viel mehr gibt beim Teetrinken als «Beutel plus kochendes Wasser», hier einige «Life Hacks», mit denen eine Tea Time viel schöner wird.

°Bereiten Sie Ihren Tee niemals mit kochendem Wasser zu! Insbesondere zartere Teesorten wie Grüntee oder Jasmin, aber auch Schwarzeeblätter werden damit förmlich verbrüht und verändern ihren Geschmack. Also: Wasser aufkochen und mindestens eine Minute stehen lassen, bis Sie den Tee aufgiessen. Kräutertees, hingegen, sind diesbezüglich relativ rüstig.

°In England ist es gar nicht verpönt, den Schwarztee mit Milch und/oder Zucker zu trinken. Aber bitte nur ein kleiner Schluck, und unbedingt erst, wenn der Tee genügend lang ziehen konnte: Bei Schwarztee bedeutet das ungefähr drei Minuten.

°A propos «British tea time»: In England gilt es als äusserst unhöflich, wenn der Gast selbst zur Teekanne greift und nachschenkt. Viel besser? Unverbindlich in die Runde fragen, ob alle noch Tee hätten, damit der Gastgeber oder die Gastgeberin selbst aktiv werden kann. Und übrigens: Die hübschen «Finger Sandwiches» mit Gurke oder Lachs dürfen tatsächlich von Hand gegessen werden!

°Holen Sie die feinen Porzellantassen von Ihrer Grossmutter bitte aus dem Estrich! Porzellan ist ideal fürs Teetrinken, da das Material die Hitze schnell und gleichmässig verteilt, sodass sich der Geschmack des Tees ideal entfalten kann. Und das Tässchen ist auch klein genug, dass man sich zwei oder dreimal nachschenken kann!

Die schönsten Tees und Tools für das Teeritual finden Sie natürlich bei uns im Haus. Und im Zweifelsfall können Sie sich auch den perfekten Nachmittagstee servieren lassen – bei Fauchon in der zweiten Etage täglich zwischen 14:30 und 18:00 Uhr, nähere Infos hier.

Alle Blogbeiträge ansehen