Standorte
Standorte
rituals

Im Interview

Graciella Huber über Selflove

Selbstliebe sollte eigentlich das natürlichste der Welt sein. Wir haben Graciella Huber gefragt, wie man Selbstliebe praktizieren kann und wie man diese aktiv stärkt. Lesen Sie hier ihre Tipps und Tricks, wie man Selbstliebe bewusst praktizieren kann. Und wie uns Zufriedenheit und Gesundheit von Innen strahlen lässt.

Wir können Selbstliebe trainieren indem wir anfangen «netter» mit uns selbst zu sein. Self-Care und Selbstachtung ist ein wichtiger Schritt zu mehr Selbstliebe.
Graciella Huber
SOREA Holistic Beauty

Was ist Selbstliebe für dich?

Für mich besteht Selbstliebe aus mehreren Facetten. Dazu gehört zum einen das Selbstvertrauen, das heisst in sich selbst und in seine eigenen Fähigkeiten zu Vertrauen. Es ist wichtig sich so zu respektieren und akzeptieren, wie man ist. Eine weitere Facette der Selbstliebe ist die Selbstachtung, das achtsame Umgehen mit sich, mit seinem Körper sowie Geist. Genauso wie man sich um einen guten Freund kümmert, ihn akzeptiert und ihm Achtung schenkt, so ist die Selbstliebe das eigene innere Licht, das uns Menschen hilft, unsere Einzigartigkeit zu entfalten und Liebe weiter zu geben.

Wie verändert Selbstliebe unser Leben?

Wenn jeder von uns anfängt sich selbst zu lieben, wie er ist und nicht versucht in eine Schublade hineinzupassen, dann können wir unsere Talente entfalten und so friedvoller und glücklicher sein. Nicht nur das Leben jedes Einzelnen würde sich verändern, sondern die ganze Welt würde zu einem besseren Ort werden. Neid, Eifersucht, aber auch Hass und Angst würden abnehmen und es würde weniger Leid geben.

rituals

Was siehst du als zentrales Element von Selbstliebe?

Selbstvertrauen ist für mich ein zentrales Element von Selbstliebe. In meiner Praxis sehe ich immer wieder, dass sich die Menschen viel zu wenig zutrauen und aus diesem Grund Angst haben, etwas in ihrem Leben zu verändern und ihren Träumen oder ihrer Passion nachzugehen. Der Mensch hat oft das Gefühl, dass es die anderen viel besser können als man selbst, weshalb er sich gewisse Dinge oder Entscheidungen nicht zumutet.

Wie kann man Selbstliebe trainieren? Gibt es da Tipps und Tricks?

Wir können Selbstliebe trainieren indem wir anfangen «netter» mit uns selbst zu sein. Self-Care und Selbstachtung ist ein wichtiger Schritt zu mehr Selbstliebe. Wie ist es möglich, sich selbst zu lieben, wenn man mit seinem Körper und Geist nicht achtsam umgeht? Unsere Gedanken geben den Ton an und wenn wir uns Sätze wie «Puh, wie schlecht sehe ich heute Morgen wieder aus!» oder «Ich bin doch sowieso viel zu schlecht darin!“ verinnerlichen, ist eine produktive und positive Haltung gegenüber sich selbst schwer zu halten. Wie du deinen Tag am Morgen beginnst, hat bereits Einfluss auf dein «inneres Feuer». Ich persönlich habe mir angewöhnt, jeden Morgen eine fünfminütige Mediation zu machen, mir Zeit fürs Duschen und die Körperpflege zu nehmen und ein gesundes Frühstück zu essen. Das kann aber auch die Lieblingsplaylist, ein Stretching und ein leckerer Smoothie sein. Das bewusste Zeitnehmen für sich selbst ist ausschlaggebend dafür, dass man sich seiner Selbst bewusst ist. Die Achtsamkeit mit seinem eigenen Körper ist sehr wichtig. Wenn wir immer ungesund essen, uns nie bewegen, aber auch viel zu streng mit uns selbst sind und unseren Geist mit negativen Gedanken füttern, dann leidet unser Körper und Geist. Wie kann man sich selbst lieben, wenn man sich nicht selbst Sorge trägt? Fange an deinen Körper und Geist zu verwöhnen und probiere gewisse Routinen in deinen Tag zu integrieren. So fühlst du dich besser und vergisst deine eigenen Bedürfnisse nicht. Das ist die Grundlage für mehr Selbstliebe.

Wir können Selbstliebe trainieren indem wir anfangen «netter» mit uns selbst zu sein. Self-Care und Selbstachtung ist ein wichtiger Schritt zu mehr Selbstliebe.
Graciella Huber
SOREA Holistic Beauty

Was kann man tun, wenn man mal nicht so zufrieden mit sich ist? Oder starke Selbstzweifel hat?

Es ist total menschlich, dass man ab und zu einen Hänger hat. Als Erstes empfiehlt es sich, diese Selbstzweifel anzunehmen und sich Zeit zu nehmen, um herauszufinden wo der Ursprung dieser Zweifel liegt. Selbstzweifel haben ihren Ursprung oft nicht in der aktuellen Situation, sondern sind alte Muster, die man sich schon in jungen Jahren angeeignet hat. Wichtig ist, dass man sich tief und achtsam mit diesen unangenehmen Gefühlen auseinandersetzt. Oft hilft es auch, die Situation objektiv von aussen her zu betrachten. Dieser Perspektivenwechsel schenkt Leichtigkeit, klärt und motiviert wieder positiv zu sein.



Wie praktizierst du die Selbstliebe? Hast du ein Ritual?

Ich nehme mir am Morgen genügend Zeit, damit ich den Tag positiv und entspannt starten kann. Achtsamkeitsübungen probiere ich möglichst oft in den Tag zu integrieren. Das kann während dem Duschen oder während einer Gesichtsmassage sein. Für mich hat das Wochenende eine besonders wichtige Rolle. Am Wochenende probiere ich mir etwas Gutes zu tun und mich nicht stressen zu lassen. Das kann auch mal mit einem Wochenendtrip oder einem tollen Ausflug sein. Ich habe angefangen meine Zeit nur noch mit Menschen zu verbringen, die mich so schätzen, wie ich bin und mich nicht die ganze Zeit kritisieren wollen. Ich finde es generell super wichtig, dass man versucht seine Zeit mit positiven Menschen zu verbringen. Das Umfeld hat einen enormen Einfluss auf das eigene Wohlbefinden.

rituals