Jelmolis digitaler Weg in die Zukunft

Jelmoli stellt die Weichen für die Zukunft. Seit gut einem Jahr arbeitet Jelmoli intensiv an einer wichtigen Etappe der digitalen Transformation und wird mit dem Relaunch des Onlineshops im Sommer 2020 das sichtbare Herzstück des Projekts lancieren. Digitale Transformation bedeutet jedoch weit mehr als nur einen neuen virtuellen Auftritt. Ein breiteres Online-Sortiment, die optimale Vernetzung des Traditionshauses an der Bahnhofstrasse und den dann neuen Stores am Flughafen Zürich sowie eine Vielzahl an neuen Features sollen in Zukunft das inspirierende Einkaufserlebnis transformieren und die exzellente Beratung über alle Kanäle sicherstellen.

Echter Mehrwert für unsere Gäste

Kundinnen und Kunden dürfen sich auf intensiveres Storytelling und einen informativeren Webauftritt freuen. Sie werden zum Beispiel die Möglichkeit haben, kanalübergreifende Wunschlisten zu erstellen oder Masskonfektion online zu bestellen. Das stationäre Einkaufserlebnis wird durch personalisierte und auf individuelle Interessen massgeschneiderte Informationen optimiert und Schritt für Schritt durch zusätzliche digitale Services ergänzt.

Kategoriensieger in Googles Omnichannel-Readiness-Index

Mit der neuen digitalen Infrastruktur wird sich Jelmoli durch die

konsequente und vor allem smarte Vernetzung aller Kanäle von anderen Onlineshops in der Schweiz differenzieren. Vor kurzem publizierten Google und der Versandhandelsverband eine neue Studie zur Omnichannel Readiness der grössten Schweizer Detailhändler. Jelmoli siegte dabei in der Kategorie Warenhäuser vor Globus und Manor. «Wir machen also schon heute vieles richtig, wollen uns aber natürlich weiter verbessern und mit dem neuen Onlineshop noch kundenorientierter ausrichten», sagt Marc Huber, Head of Customer Experience & E-Commerce bei Jelmoli.

Hier geht's zur Studie.

Innovation als Teil der DNA

Innovation wurde bei Jelmoli schon immer grossgeschrieben. Jelmoli war nicht nur das erste Schweizer Kaufhaus, das fixe Preise einführte, sondern baute bereits ab 1884 den ersten Versandhandel der Schweiz auf. Bei Jelmoli an der Bahnhofstrasse gab es 1952 die erste Rolltreppe der Schweiz und schon bald wird Jelmoli der erste Department Store sein, der eine vollautonome Auslieferung durch Lieferroboter ermöglicht. In Kooperation mit dem Projekt Adero der ETH Zürich und dem Flughafen Zürich wird ein Lieferroboter entwickelt, der mobile Bestellungen an einen vordefinierten Pick-up Point innerhalb des Flughafens bringt. Mehr Infos zum Projekt Adero mit seinen Partnern Autonomous Systems Lab der ETH, der ZHdK und dem Zürcher Startup Sevensense finden Sie hier.

Für den Sommer 2020 plant Jelmoli den Relaunch des Onlineshops.