Zurück

Peelings: Frische Haut im Nu

In meinem Freundeskreis predige ich es ständig: Eine gute Reinigung ist die Basis von jeder Hautpflege-Routine. Und zu einer gründlichen Reinigung gehört auch ein regelmässiges Peeling, um die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien und sie damit auch viel Aufnahmefähiger zu machen für die nachfolgenden Pflegeprodukte.

Während sich das alles sehr «klinisch» anhört, gibt es (für mich, jedenfalls) einen viel besseren Grund, das Peeling ins tägliche Ritual aufzunehmen, denn nichts verleiht dem Teint schneller einen gesunden Glow!

Wie oft, und auf welche Art Sie Ihr Gesicht peelen, hängt aber sehr von Ihrem Hauttyp ab. Mechanische Peelings mit glattgeschliffenen Peeling-Körnern erfrischen die Haut wohl auf die «taktilste» Art, und sind auch in Formulierungen für trockene Haut erhältlich. Einzig, wer zu Couperose neigt, sollte davon absehen, da die Schleifkörnchen die Rötung noch beschleunigen könnten.

Chemische Peelings, hingegen, setzen dafür auf Wirkstoffe, die in die Haut eindringen und mit sanften Säuren (in der Regel AHA oder Milchsäure) arbeiten. Diese eignen sich für alle Hauttypen, ausser sehr empfindliche, müssen aber abgestimmt werden mit den darauffolgenden Pflegeprodukten, damit die Haut nicht übermässig arbeiten muss.

Hier einige Peeling-Produkte, die schnell für einen schönen Glow sorgen:

Peelings: La Prairie Cellular Mineral Face Exfoliator

La Prairie Cellular Mineral Face Exfoliator – luxuriöses Gel-Peeling, das gleichzeitig pflegt

Peelings: 3LAB Perfect Cleansing Scrub

3LAB Perfect Cleansing Scrub – Reinigung und tägliches, sanftes Peeling in Einem

 

Peelings: Lancome Visionnaire Crescendo Progressive Night Peel

Lancome Visionnaire Crescendo Progressive Night Peel – Ein Anti-Aging-Peeling, das über Nacht sanft arbeitet

Peelings: Bobbi Brown Buffing Grains for Face

Bobbi Brown Buffing Grains for Face – lassen sich einfach jeder Reinigung zufügen und peelt sanft und natürlich.

Alle Blogbeiträge ansehen