Zurück

Schuhpflege – Damit der Auftritt immer gelingt

Sie sind die Visitenkarte Ihrer Persönlichkeit. Für den perfekten Auftritt sollten die Schuhe entsprechend gepflegt sein.

Schuhcreme oder Schuhwachs?

Eine Schuhcreme zieht in das Leder ein und nährt es mit ihren Fetten und Ölen von innen. Abgesehen von der aufgefrischten Farbe hat die Schuhcreme jedoch nur wenig Wirkung auf die Oberfläche.

Das Schuhwachs hingegen pflegt das Leder von aussen und macht es widerstandsfähiger. Es verleiht den Schuhen einen gepflegten Glanz und Schutz vor Umwelteinflüssen. Bei der Pflege sollten beide Produkte eingesetzt werden, um die Lebensdauer der Schuhe zu verlängern.

Pflegeprodukte fürs optimale Ergebnis

Die Investition in einen Schuhputzkasten lohnt sich auf jeden Fall. In der Grundausstattung sollte er mit folgendem bestückt sein:

-          Schmutzbürste

-          Staubbürste

-          Baumwolltücher

-          Schuhcreme und Schuhwachs in den Farben der Schuhe

-          Pro Farbe eine Glanzbürste

-          Pro Farbe eine Auftragsbürste

-          Pro Farbe ein Poliertuch

Damit die Pflege der Schuhe auch wirklich Freude bereitet, sollte sie zu einem Ritual werden. Planen Sie sich am besten einen Abend pro Woche fürs Schuhputzen ein. Die investierte Zeit lohnt sich.

Länger Freude an Ihren Schuhen

Schuhe brauchen Erholung und sollten nicht auf zwei aufeinander folgenden Tagen getragen werden. Zudem empfiehlt es sich, bei der Aufbewahrung Schuhspanner einzusetzen. Sie halten die Schuhe beim Trocknen und Erkalten in Form und verhindern die Entstehung von Gehfalten.

 

Alle Blogbeiträge ansehen