Standorte
Standorte
BekleidungMäntelBlusenKleiderJackenJeansJumpsuits und OverallsPullover und StrickHosenJupes und RöckeShirts und TopsWäsche und LingerieBademodeSchuheBallerinasStiefel & StiefelettenSneakersPumpsSandalenHausschuheAccessoiresTaschenKleinlederwarenKopfbedeckungSchals und TücherHandschuheGürtelRegenschirmeInspirationen4 Ways to wear GreenWohlfühlkleidung für ZuhauseTrendfarbe 2022Lingerie MomentsEmily in Paris Looks zum nachstylenNachhaltige Fashion BrandsDiese Fashion Brands sollten Sie kennenTop BrandsArmed AngelsClosedMelissa OdabashSeafollyTory BurchVejaMCMBekleidungMäntelHemdenHosen JackenJeansSweatshirts und PulloverT-Shirts und ShirtsWäscheBademodeAccessoires GürtelHüte und MützenPortemonnaies und KleinlederwarenRegenschirmeSchalsTaschenSchuheHalbschuheOffene SchuheSneakersInspirationenSpotliteHomestory bei RaffaelHomestory bei ErhardDer Golfplatz ruftPitti LooksTop BrandsStone IslandDsquared2BirkenstockCalidaLardiniVejaVillebrequinDamenBeauty SetsDüfteGesichtspflegeHaarpflegeKörperpflegeMake-UpHerrenBeauty SetsDüfteGesichtspflege HaarpflegeKörperpflegeRasur und BartpflegeInspirationenInfluencer Beauty PicksSustainable BeautyGraciella Huber über SelbstliebeSelfcare DayTipps für festliches Make-upTop BrandsDiorGucciRitualsThe OrdinaryDr. Barbara SturmLa PrairieLe LaboTom FordDamenEquipment und AccessoiresFitnessLifestyleOutdoorbekleidungRunningSportbekleidungSportschuheYogaHerrenEquipment und AccessoiresFitnessFussballLifestyleOutdoorbekleidungRunningSportbekleidungSportschuheInspirationenNachhaltige Sport BrandsYogapraxis zuhauseDer Golfplatz ruftEine Heldenreise durch den TagNeue Fitness LoungeTop BrandsAsicsBognerUnder ArmourAdidasNikeOnPumaInspirationenHomestory bei Erhard SchwendimannHomestory bei RaffaelZuhause bei Tassja DamasoCreate your Wedding ListWedding GuideTop BrandsVersaceAlessiChristian FischbacherDaunyLinariMontblancWMFSchlafzimmerBettwarenBadezimmerBadtextilienKücheBackenTöpfe und PfannenFondue und RacletteKüchenutensilienKüchengeräteTischBesteckGeschirr und TablettsGläser und KaraffenTee und KaffeegenussTischsets und TischwäscheWein und BaraccessoiresWohnzimmerMöbelWohntextilienRaumdüfte und KerzenDekorationHundebedarfHundebettPapeterieAgenda und KalenderKarten und GeschenkpapierSchreibgerätezubehörNotizbücherOutdoorElektronikAudioFoto und VideoInspirationenMoliMutter Tochter LooksUnsere neue KinderweltMoli lernt recycelnMoli und seine FreundeTop BrandsCalidaLevi'sMonnalisaAngel's FaceReimaMädchenBekleidungSchuheAccessoires Sportbekleidung JungenBekleidungSportbekleidung BabysBekleidungFoodApero und SnacksFrühstückGewürze und KräuterÖl und EssigPasta, Reis und GetreideSaucenSchokolade und SüssigkeitenGetränkeChampagner und ProseccoInspirationen und GeschenkeGeschenkideenTop BrandsBlack and BlazeDI BENNARDOFauchonFortnum and MasonLakrids by BülowMariage FrèresGastronomieangebotFOOD MARKETSopraLa BottegaRestaurant und BarStilettoThe SpotBreitling Bar und BistroNew WaveNippon SushiThe Market GrillFood StoriesJelmoli x MilieuLiving CircleUmami bei JelmoliUnser KäsehumidorInspirationenKoffer-ReparaturserviceIch packe meinen KofferWander Must-HavesTop BrandsSamsoniteMontblancPorsche DesignTumiBraun BüffelReisegepäckKoffer und TrolleysReisetaschenBusinessgepäckBeauty CasesBusiness ReisenBusinesstaschenReiseaccessoires Neue BrandsAesopAVEDAByredoClarinsTory BurchLe LaboErmenegildo Zegna ParfumsPenhaligon'sKukuiBeliebte BrandsAesopMCMRitualsOnLa PrairieNikeDiorGucciHermèsNachhaltige BrandsAesopAVEDASave the DuckVejaadidas Stella McCartneyCalidaDillySocksWeseta SwitzerlandSchöffel
time-for-beauty-charity

Loog Good Feel Better

Jelmoli spendet CHF 10'000.-

Jelmoli hat im Rahmen der Time for Beauty vom 7 bis 20. März 5% der Boneinnahmen an Look Good Feel Better gespendet. Die gemeinnützige Organisation bietet kostenlose Beauty-Workshops für Krebsbetroffene an. Die Workshops stärken das Selbstvertrauen und fördern die Lebensfreude der Teilnehmenden während der schwierigen Therapiezeit. Wir haben mit der Geschäftsführerin Dunja Kern gesprochen.

charity-time-for-beauty
time-for-beauty-charity

Krebs betrifft uns alle. In der Schweiz erkranken jährlich rund 40 000 Menschen an Krebs. Es gibt kaum jemand, der nicht in irgendeiner Form mit den Folgen einer Krebsdiagnose konfrontiert ist. Krebs stellt das Leben auf den Kopf und ist sowohl körperlich als auch emotional eine schwere Belastung.

Während der Krankheit und der Behandlung verändert sich das Aussehen: Haarausfall, Verlust von Augenbrauen und Wimpern sowie Hautveränderungen greifen das Selbstvertrauen an. Genau hier setzt das Angebot von Look Good Feel Better an.

Look Good Feel Better organisiert schweizweit kostenlose Workshops für Menschen mit einer Krebserkrankung. In entspannter Atmosphäre lernen die Teilnehmenden, wie sie mit den sichtbaren Folgen ihrer Therapie besser umgehen können. Sie erhalten wertvolle Informationen zur Gesichtspflege sowie spezifische Schminktipps und tauschen untereinander Erfahrungen aus. Die Workshops stärken sowohl das Selbstvertrauen als auch die Lebensfreude.

 

Dunja Kern, was ist die Geschichte hinter LGFB? Wie und warum wurde die Stiftung ins Leben gerufen?

Look Good Feel Better wurde 1989 in den USA gegründet und ist heute in 27 Ländern vertreten. Die Geschichte dahinter ist, dass eine Krebspatientin sich im Spiegel ansah und erschrak, wie sich ihr Erscheinungsbild verändert hat. Sie erkannte sich nicht wieder, war sehr unglücklich und hatte ihren ganzen Lebensmut verloren. Ein Arzt organisierte daraufhin eine Kosmetikerin, die ihr zeigte, wie sie mit einfachen Schritten den Verlust ihrer Augenbrauen und Wimpern kaschieren und mit frischen Farben ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern konnte. Menschen mit einer Krebserkrankungen zu unterstützen und ihnen zu helfen, wie sie besser mit den sichtbaren Veränderungen der Therapie umgehen können, war der Beginn von Look Good Feel Better.

Ihr gebt betroffenen einer Krebserkrankung Tipps an die Hand, wie sie mit den sichtbaren Folgen ihrer Therapie besser umgehen können. Warum ist gerade dieser Aspekt so wichtig für den Umgang und die Bewältigung der Krankheit? Was ist euer Ziel?

Es ist allgemein bekannt, dass Krebs und die damit verbundene Therapie Psyche und Körper der Betroffenen beeinflussen und verändern kann. Krebsbetroffene sehen sich mit dem Problem konfrontiert, dass sie zwar ein normales Leben führen, gleichzeitig aber realisieren, dass sie nicht mehr gleich aussehen, als krebskranke sofort erkannt werden und sich auch nicht mehr so fühlen wie vor der Diagnose. In dieser Situation haben viele Betroffene, speziell auch Frauen das Gefühl, ihre Identität und Fraulichkeit sei verloren gegangen.
Das Ziel von Look Good Feel Better ist, kostenlose Workshops für Krebspatienten anzubieten, die sich einer medizinischen Krebsbehandlung unterziehen. Das Angebot hilft den Teilnehmenden, ihr Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen wieder aufzubauen und zu stärken. Untersuchungen zeigen, wie wichtig die psychische und physische Gesundheit für den Heilungsprozess im Kampf gegen Krebs ist.

Wie nimmst du den öffentlichen Diskurs zu diesen wichtigen Themen wahr? Sind Krebs und insbesondere die sichtbaren, körperlichen Veränderungen immer noch ein Tabuthema? Was braucht es deiner Meinung nach / muss sich ändern, um dem Thema noch mehr Raum zu geben?

Heute sprechen immer mehr Krebspatienten offen über ihr Schicksal und die Diagnose Krebs. Damit machen sie anderen Betroffenen Mut und geben Kraft, um gegen die Krankheit anzukämpfen. Wir sehen dies insbesondere an unseren Workshops. Der Austausch unter den Teilnehmenden ist enorm wichtig. Sie unterstützen sich gegenseitig und sehen, dass sie mit ihrem Schicksal nicht allein dastehen. Gerade bei Frauen, ist der Haarverlust ein wichtiges Thema, das bereits vor der Therapie besprochen wird. Heute gibt es glücklicherweise zahlreiche Möglichkeiten, um die sichtbaren Veränderungen kaschieren zu können und nicht so krank auszusehen. Das hilft den Betroffenen trotz der Krebsdiagnose ein normales Leben zu führen. Wir bauen unser Angebot stetig aus, damit in Zukunft noch mehr dafür getan werden kann. Neu bieten wir auch Workshops für Kopfbedeckungen und spezielle Workshops für Teenager an.

In eurer Tätigkeit werden persönliche Schicksale extrem spürbar. Wie geht ihr im täglichen Schaffen damit um?

Das stimmt, wir sind täglich mit vielen Schicksalen konfrontiert und unterstützen uns gegenseitig. Jede und jeder, der bei uns tätig ist, möchte einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass es Menschen mit einer Krebserkrankung besser geht. Wir haben über 100 Ehrenamtliche, die das Herz auf dem richtigen Fleck haben und sich persönlich und mit viel Engagement und Fachwissen dafür einsetzen, den Betroffenen helfen zu können. Ohne diese wertvollen Helfer-/innen würde es unsere Stiftung nicht geben.

Wie viele Betroffene konntet ihr so auf ihrem Weg bereits begleiten? Gibt es eine Genesungsgeschichte, die dir besonders in Erinnerung geblieben ist?

Seit 2006 haben über 13'000 Teilnehmende schweizweit an einem unserer Workshops teilgenommen. Es gibt sehr viele emotionale Geschichten, die mich persönlich alle sehr berühren und aufzeigen, wie wichtig unsere Workshops sind. Wir erhalten zahlreiche Feedbacks der Teilnehmenden, die wir zum Teil auf den sozialen Medien #lookgoodfeelbetterswitzerland veröffentlichen und die dort jederzeit gelesen werden können.

Im Rahmen der Time for Beauty darf Jelmoli euch nun in eurer Mission unterstützen. Was verbindet LGFB mit Jelmoli, welche Werte teilen die beiden Institutionen deiner Meinung nach?

Ja, es freut mich ausserordentlich, dass Jelmoli unsere gemeinnützige Stiftung unterstützt. Das ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich und zeigt auch, dass Jelmoli die gleichen Werte teilt und sich wichtigen sozialen Themen annimmt. Es passt perfekt zu den Beauty Days, die Anfang März im Rahmen der Time for Beauty bei Jelmoli stattfinden. Viele unserer langjährigen Gründer-/ und Kosmetikpartner unterstützen unsere Stiftung nicht nur finanziell, sondern auch mit Produkten und zahlreichen Kosmetikartikeln, die auch bei Jelmoli im Verkauf sind. Es wäre wunderbar, wenn die Kunden diese Mission teilen und an den Beauty Days einkaufen, um uns damit zu unterstützen.

Ein Blick in die Zukunft: Welche spannenden Projekte sind geplant? Wohin bewegt sich die Stiftung LGFB, was erhoffst du dir?

Wir sind stetig daran, das Angebot von Look Good Feel Better auszubauen und zu erweitern. Unser neustes Projekt ist der Workshop für Kopfbedeckungen. Desweitern bieten wir unser gesamtes Angebot auch online an. Wir sind jederzeit für Krebsbetroffene da, egal was uns in Zukunft erwartet. Persönlich hoffe ich mir, dass noch mehr Krebsbetroffene unser Angebot kennen und es nutzen und wir so einen kleinen Beitrag zu einem so wichtigen Thema leisten können.

Wie kann ich selbst, als Einzelperson aktiv werden und eure Mission unterstützen?

Wir freuen uns über jede einzelne Spende, sei dies direkt über unsere Webseite www.lgfb.ch/spenden oder durch eine eigene Spendenaktion anlässlich eines Geburtstags, Firmenjubiläums oder unter Freunden. Jeder Spendende trägt dazu bei den Krebsbetroffenen die Teilnahme an unseren Workshops zu ermöglichen und hilft damit, ihnen ein Stück Lebensqualität und Lebensfreude in einer schweren Zeit zurückzugeben. Mehr zu unserer Stiftung unter www.lgfb.ch

look-good-feel-better-charity
time-for-beauty-charity