Zurück

Wohnen mit Büchern: Schöne Deko-Ideen

Als ehemalige Buchhändlerin bin ich der Anziehungskraft von Büchern heute noch restlos verfallen – und habe mich auch beim Wohnen in den letzten Jahren immer wieder zwingen müssen, meine lieb geworden (aber schon gelesenen) Bücher immer wieder in die Welt zu entlassen. Viele Bücher sind aber ein Teil meines Lebens, und dementsprechend möchte ich sie nicht nur aufbewahren, sondern auch zur Schau stellen! Wer gerne mit Büchern wohnt sorgt sowieso immer für Charakter im Wohnzimmer... doch es gibt auch viele andere Orte, an denen man Bücher zur Schau stellen kann.

Hier ein paar schöne Ideen von Pinterest, Instagram und Wohnblogs:

Eine Bilderwand bekommt hier im Wohnmagazin Domino mit einem darunter liegenden Bücherregal nicht nur einen optischen «Anker», sondern wird in seiner sehr linearen Wirkung noch unterstützt:

(Bild-Credit: Domino Mag) 

Die Interior-Bloggerin SF Girl by Bay zeigt hier, wie grosszügig ein massgeschneidertes Bücherregal wirkt... Regallösungen vom lokalen Schreiner sind oft gar nicht so teuer!

Eine hübsche Idee: Schöne Bildbände lassen Arbeitsflächen zu Eyecatchern werden – wie hier bei der Bloggerin Liz Heart, die ihre Bücher thematisch passend auswählt.

Farbkonzepte lassen ein Bücherregal sofort viel stilvoller – und visuell auch ruhiger wirken, wie hier bei Innendekorateurin Johanna Bradford:

Wer den Luxus eines Kleiderzimmers kennt, kann auch mit Büchern sein modisches Gespür illustrieren, wie hier auf dem Blog My Peep Toes:

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass horizontal gestapelte Bildbände und Kochbücher ein «gewöhnliches» Bücherregal sofort moderner wirken lassen – und am nächsten verregneten Sonntag können Sie auch mal Ihre Romane nach Einbandfarben sortieren... sieht ebenfalls sehr chic aus!

Alle Blogbeiträge ansehen