Standorte
Standorte
BekleidungMäntelBlusenKleiderJackenJeansJumpsuits und OverallsPullover und StrickHosenJupes und RöckeShirts und TopsWäsche und LingerieBademodeSchuheBallerinasStiefel & StiefelettenSneakersPumpsSandalenHausschuheAccessoiresTaschenKleinlederwarenKopfbedeckungSchals und TücherHandschuheGürtelRegenschirmeInspirationenHomewearTrendfarbe 2022Daunen-TrendsLingerie MomentsEmily in Paris Looks zum nachstylenNachhaltige Fashion BrandsUnsere DamenschuhweltDiese Fashion Brands sollten Sie kennenLady Di LooksTop BrandsFurlaMCMSave the DuckCanada GooseStand StudioWoolrichBekleidungMäntelHemdenHosen JackenJeansSweatshirts und PulloverT-Shirts und ShirtsWäscheBademodeAccessoires GürtelHüte und MützenPortemonnaies und KleinlederwarenRegenschirmeSchalsTaschenInspirationenDaunen-TrendsSpotliteHomestory bei RaffaelHomestory bei ErhardTop BrandsStone IslandDsquared2VejaSave the DuckWoolrichSchuheHalbschuheOffene SchuheSneakersDamenBeauty SetsDüfteGesichtspflegeHaarpflegeKörperpflegeMake-UpHerrenBeauty SetsDüfteGesichtspflege HaarpflegeKörperpflegeRasur und BartpflegeInspirationenSustainable BeautyGraciella Huber über SelbstliebeSelfcare DayTop BrandsDiorGucciJo MaloneRitualsThe OrdinaryDamenEquipment und AccessoiresFitnessLifestyleOutdoorbekleidungRunningSportbekleidungSportschuheYogaHerrenEquipment und AccessoiresFitnessFussballLifestyleOutdoorbekleidungRunningSportbekleidungSportschuheInspirationenNachhaltige Sport BrandsYogapraxis zuhauseAchtsam ins neue Jahr startenEine Heldenreise durch den TagNeue Fitness LoungeTop BrandsAdidasNikeOnPumaSchlafzimmerBettwarenInspirationenHomestory bei Erhard SchwendimannHomestory bei RaffaelZuhause bei Tassja DamasoTop BrandsVersaceAlessiChristian FischbacherDaunyBadezimmerBadtextilienKücheBackenTöpfe und PfannenFondue und RacletteKüchenutensilienKüchengeräteTischBesteckGeschirr und TablettsGläser und KaraffenTee und KaffeegenussTischsets und TischwäscheWein und BaraccessoiresWohnzimmerMöbelWohntextilienRaumdüfte und KerzenDekorationHundebedarfHundebettPapeterieAgenda und KalenderKarten und GeschenkpapierSchreibgeräte und ZubehörNotizbücherOutdoorElektronikAudioFoto und VideoMädchenBekleidungSchuheAccessoires Sportbekleidung InspirationenMoliMutter Tochter LooksUnsere neue KinderweltTop BrandsCalidaLacosteLevisMonnalisaJungenBekleidungSportbekleidung BabysBekleidungFoodApero und SnacksFrühstückGewürze und KräuterÖl und EssigPasta, Reis und GetreideSaucenSchokolade und SüssigkeitenGetränkeChampagner und ProseccoTop BrandsBlack and BlazeDi BennardoFauchonFortnum and MasonGastronomieangebotFOOD MARKETSopraLa BottegaRestaurant und BarStilettoThe SpotBreitling Bar und BistroNew WaveNippon SushiThe Market GrillInspirationen und GeschenkeGeschenkideenFood StoriesJelmoli x MilieuLiving CircleUmami bei JelmoliUnser KäsehumidorBusiness ReisenBusinesstaschenInspirationenKoffer-ReparaturserviceIch packe meinen KofferWander Must-HavesReiseaccessoires Top BrandsSamsoniteMontblancPorsche DesignRimowaTumiReisegepäckKoffer und TrolleysReisetaschenBusinessgepäckBeauty CasesNeue BrandsAesopAVEDAByredoClarinsTory BurchLe LaboErmenegildo Zegna ParfumsPenhaligon'sKukuiBeliebte BrandsAesopMCMOnRimowaLa PrairieNikeDiorGucciBallyNachhaltige BrandsAesopAVEDASave the DuckVejaadidas Stella McCartneyCalidaDillySocksWeseta SwitzerlandSchöffel
editorial-gartenparty

GENUSSTEMPEL

Garten Party

7 Tipps für die gelungene Sommerparty im Garten

editorial-gartenparty-genusstempel

Leckerer Finger-Food, fröhliche Dekoration, eisgekühlter Rosé und sommerliche Ausgelassenheit – es braucht nicht viel damit das Gartenfest ein voller Erfolg wird. Wir haben ein paar Tipps zur Inspiration zusammen gestellt.

1. Atmosphäre

Es muss nicht unbedingt eine Motto-Party sein aber ein bisschen Dekoration gehört einfach dazu. Bunte Lichterketten oder schöne, kabellose Leuchten schaffen beim Eindunkeln eine romantische Atmosphäre. Wer gerne bastelt kann die stimmige Partybeleuchtung auch selber kreieren: Weisse Papiertüten einfach zur Hälfte mit Reis (oder Sand) auffüllen, Rechaud-Kerze hineinlegen und schon ist das Party-Licht fertig. Alternativ kann man leere Marmeladegläser nehmen und im Garten oder auf der Terrasse verteilen. Schön sehen auch alte, mit Wasser gefüllte Metalleimer aus, die mit Schwimmkerzen und einzelnen Blumen dekoriert werden. Für ein bisschen Farbe sorgen bunte Lampions, passende Girlanden oder Schnittblumen, die man in Vasen oder leeren Flaschen verteilt.

2. Sitzparty mit Stil

Wenn man eine etwas grössere Party organisiert, sind Sitzplätze schnell besetzt. Darum lohnt es sich mehrere kleine «Sitzinseln» für die Gäste anzubieten: Im Garten einige grosse und vor allem wasserfeste Picknickdecken verteilen und diese mit bestickten Tüchern und bequemen Kissen drapieren. Das weckt im Handumdrehen Erinnerungen an ausgelassene Beach-Parties in Ibiza oder anderen exotischen Lieblings-Destinationen. Wichtig: Falls die Party etwas länger dauert, sind die Gäste froh um warme, kuschelige Decken – denn in der Schweiz wird es nachts nun mal leider meistens ziemlich frisch.

3. Grillplausch

Wer einen anständigen Grill besitzt, findet meistens auch einen freiwilligen Grillmeister. Denn mit einem Profi-Grill macht das Kochen am «offenen Feuer» vor allem Männern sichtlich Spass. Ein paar würzige Wiedikerli, gutes Brot und scharfe Sauce, z.B. Chipeño – die Gäste werden begeistert sein. Landen vor allem Steaks oder ein grosses Rindsfilet am Stück auf dem Grill, ist ein scharfes Messer ein Muss.

4. Fleischlose Varianten

Meistens sind nicht nur Fleischtiger unter den Partygästen, sorgen Sie also dafür, dass sich Vegetarier nicht einen Abend lang von Chips ernähren müssen. Ein liebevoll arrangiertes Buffet mit vielen knackigen Salaten, Gemüse zum Dippen, geröstetem Gemüse (Blumenkohl auf dem Grill schmeckt fantastisch!) oder eine reichhaltige Käseplatte sorgen für zufriedene Gäste, die lieber auf Fleisch verzichten.

5. Turn the Music on

Haben Sie das Tanzen auch vermisst in den letzten Monaten? Je nach Location – und vor allem nach Toleranz der Nachbarschaft – ist ein guter DJ Gold wert. Lässt sich keiner organisieren, gibt es zum Glück online wirklich sehr viele gute Playlists, die man je nach Party-Stimmung endlos lang im Hintergrund laufen lassen kann.

6. Lästige Gäste loswerden

Gemeint sind Ameisen, die sich ums Buffet schleichen oder Mücken, die uns in unsere gebräunten Beine piksen. Weil aber Mückenmittel oftmals nicht nur für Mücken unangenehm riechen, lohnt es sich auf natürlich Mittel wie Citronella-Kerzen oder Diffuser für ätherische Öle zu setzen: Lavendel- oder Pfefferminzöl vertreibt Mücken, Zimtaroma lässt Ameisen flüchten.

7. Das passende Outfit

Last but definitely not least: Das Outfit! Lange, wallende und gleichzeitig luftige Sommerkleider sind seit einigen Jahren nicht mehr wegzudenken – und auch ideal für eine Gartenparty. Aber auch Capri-Pants mit einer schönen Bluse mit Puffärmeln eignen sich für das Fest unter freiem Himmel. Im Prinzip kann man an einer Gartenparty tragen was man will, einzig bei den Schuhen ist es ratsam auf schmale Absätze zu verzichten, da diese auf weichem Grund (Rasen) gern versinken…wem Sneakers zu casual sind, setzt auf Ballerina, Plateau-Sandalen oder Espadrilles – die Modelle des Spanischen Labels «Manebi» werden in liebevoller Handarbeit in Spanien gefertigt und sind bei Influencern heiss begehrt. Espadrilles sind übrigens auch bei Männern hoch im Kurs, kombiniert zu gut geschnittenen kurzen Hosen und einem leichten Shirt oder Polohemd ist der sommerliche Partylook perfekt.

editorial-gartenparty-genusstempel