titelbild-3-koffer

Travel

Ich packe meinen Koffer: Must-Haves für jede Destination

Ob Berge, Strandurlaub oder Städtetrip – die Vorfreude beginnt beim Packen. Entdecken Sie fünf Destinationen und was Sie dort am besten tragen sollten.

Jetzt aber ran an die Koffer! Nach Monaten in der Warteschlaufe ist unsere Reiselust grösser denn je: Damit das Kofferpacken einfach über die Bühne geht, haben wir schon mal ein paar Inspirationen zusammengestellt.

Gstaad

Grace Kelly, Liz Taylor oder Roger Moore: Sie alle waren gern und regelmässig gesehene Gäste in Gstaad – dem weltberühmten Dorf im Berner Oberland. Die Mischung aus alpiner Echtheit, Gelassenheit und diskretem Luxus macht Gstaad zu einer der bekanntesten Destinationen der Schweiz. Das Spezielle an Gstaad: Trotz dichter Jetset-Rate herrscht hier eine gelassene und diskrete Atmosphäre. Dementsprechend unaufgeregt ist auch die Garderobe, die man sich für diesen Ort zusammen stellt. Coole Understatement-Stücke, bequeme, funktionale Schuhe und Outdoor-Mode für ausgedehnte Wanderungen in den malerischen Alpen und falls es abends doch mal kühler werden sollte, lohnt es sich einen kuscheligen Kaschmir-Pullover dabei zu haben.

gstaad

Ibiza

In Ibiza werden Hippie-Träume war. Luftige Ethno-Kleider mit wilden Prints gehören hier ebenso in den Koffer wie stylische Strohtaschen für den Strand und eine grosse Auswahl an verspieltem Boho-Schmuck. Grundsätzlich gilt aber auf Ibiza: Erlaubt ist, was gefällt. Die Baleareninsel gilt seit den 1960er Jahren als absoluter Hedonismus-Hotspot und steht wie keine andere Destination für Liebe und Toleranz. Mit ins Gepäck gehören natürlich auch viele pflegende Produkte für nach dem Sonnenbad und ein paar bequeme Schuhe – denn die Tanznächte in Ibiza sind bekanntlich sehr, sehr lange.

ibiza

Sardinien

Kristallklares Wasser, weisse Sandstrände – davon haben wir lange geträumt! Sardinien bietet die perfekte Kulisse für unvergessliche Strandferien. Obwohl die Costa Smeralda Millionäre aus aller Welt anzieht, gilt die Mittelmeerinsel auch als beliebte Destination für Familien. Fernab der von Luxus-Orten wie Porto Cervo, locken kleine, malerische Buchten und Fischerdörfer mit kulinarischen Köstlichkeiten, die man selber nie zubereiten würde. Ganz nach dem Motto «weniger ist mehr», kann man sich bei Sardinien-Ferien ganz auf Strand einstellen: Badehosen, Bikinis, dazu leichte Pareos, Kaftane und Shorts – und natürlich jede Menge Sonnenschutz.

sardinien

Côte d’Azur

Die «Französische Riviera» ist mehr als ein Küstenabschnitt in Südfrankreich. Die Côte d’Azur ist ein Phänomen: Man kennt sie aus Büchern, Filmen, gemalt auf Leinwänden, als Feriendomizil von Künstlern und Stars und als als Szenerie von Musik- und Filmfestivals. Paaren bietet die Côte romantische Hideaways und Grossstadtatmosphäre in einem. Dementsprechend muss man seine Garderobe variantenreiche zusammenstellen. Abhilfe schaffen leichte Blazer, die man sich abends, ganz nonchalant, über die Schultern hängt, ein eleganter Strohhut, der sowohl am Strand als auch beim Städtebummel vor all zu viel Sonne schützt und viele klassische (nicht allzu bunte) Stücke, die man gut miteinander kombinieren kann.

cote-dazur

Die Algarve

Das Herz von Surfer-Fans schlägt in der Algarve definitiv höher. Denn die Wellen im südlichsten Zipfel Portugals gelten als die besten Europas, somit ist die Algarve eine beliebte Destination für Sport- und Abenteuerbegeisterte. Leichte Turnschuhe für Hikes (am frühen Morgen) gehören genauso in den Koffer wie Bikinis, Badehosen und Surf-Accessoires. Bunte Tuniken, die zu Sommer und Sonne passen, Shorts für die Männer, Espadrilles und weil hier europaweit die meisten Sonnentage gezählt werden: Viele Sonnenbrillen!

algarve